Zum Autor:

Dr. Karl Hillenbrand, geboren 1950, studierte Theologie in Freiburg und Rom. 1976 wurde er zum Priester geweiht und war von 1983 bis 1996 Regens des Würzburger Priesterseminars und zeitweise Vorsitzender der deutschsprachigen Regentenkonferenz. Seit 1996 ist Dr. Karl Hillenbrand Generalvikar der Diözese Würzburg.

 

Weitere Literatur zum Priesterjahr

Karl Hillenbrand:
Geistliche Menschen - menschliche Geistliche: Priester sein in veränderter Zeit.
Würzburg, Echter-Verlag (2009)

Der Titel dieses Buches geht auf einen Wunsch zurück, den ein Freund dem Verfasser vor über 25 Jahren zu dessen Einführung als Regens des Würzburger Priesterseminars mitgab: „Ich bete für Dich, dass Du den jungen Menschen helfen kannst, geistliche Menschen und menschliche Geistliche zu werden." Diese Perspektive gilt nicht nur für die Ausbildungszeit, sondern ist bei allen Bemühungen um eine tragfähige priesterliche Spiritualität ein Leben lang maßgebend.

Die Beiträge des Bandes, die sich unter anderem mit der kooperativen Pastoral, dem Zölibat und dem Priesterbild des Zweiten Vatikanischen Konzils beschäftigen, regen zum Nachdenken an und wollen das Anliegen des Verfassers unterstützen: Mitbrüdern Mut machen und die veränderten kirchlichen und gesellschaftlichen Voraussetzungen für den priesterlichen Dienst in den Blick nehmen.