Gebet für das Priesterjahr

Herr Jesus Christus,

Du hast der Kirche ein lebendiges Abbild von dir schenken wollen und hast darum im heiligen Johannes Maria Vianney deine pastorale Fürsorge konkrete Gestalt annehmen lassen.

Hilf uns, dieses Priesterjahr an seiner Seite zu verbringen und es mithilfe seines Beispiels auf fruchtbare Weise zu leben.

Möge uns der heilige Pfarrer von Ars lehren, froh vor deiner Eucharistie zu verweilen; zu erkennen, wie einfach das Wort ist, in dessen Schule wir gehen und uns bewusst zu werden, auf welche Weise du es täglich an uns richtest; wie zärtlich die Liebe ist, mit der du die reuigen Sünder aufnimmst; wie viel Trost die allerseligste Jungfrau Maria spendet, wenn man sich ihr anvertraut; wie notwendig es ist, vor dem Bösen auf der Hut zu sein und gegen ihn zu kämpfen;
Herr Jesus Christus, lass unsere Jugendlichen nach wie vor am Beispiel des heiligen Pfarrers von Ars erkennen, wie notwendig, demütig und hochwertig der priesterliche Dienst ist, den du all jenen anvertrauen möchtest, die sich deinem Ruf öffnen.

Lass - wie damals in Ars - auch in unseren Gemeinden jene Wunder der Gnade geschehen, die du geschehen lässt, wenn ein Priester es versteht, „Liebe in seine Pfarrei zu investieren".

Lass die christlichen Familien in der Kirche ihre Heimat entdecken - dort, wo deine Diener stets auffindbar sind - und mögen sie wert darauf legen, ihre Häuser so stilvoll wie eine Kirche zu gestalten.

Lass die Nächstenliebe unserer Hirten uns immer wieder zum Ansporn werden; lass sie die Nächstenliebe aller Gläubigen entfachen, damit so alle Berufungen und Charismen, die der Heilige Geist schenkt, angenommen und gebührlich geschätzt werden.

Vor allem aber, schenke uns, Herr Jesus Christ, brennenden Eifer und ein aufrichtiges Herz, damit wir uns an deinen himmlischen Vater wenden und uns die Worte zu eigen machen können, die der hl. Johannes Maria Vianney dabei benutzte:

„Mein Gott, ich liebe dich, und mein einziger Wunsch ist es,
dich bis zu meinem letzten Atemzug zu lieben.
Ich liebe dich, o du unendlich liebenswerter Gott,
und ich ziehe es vor, in deiner Liebe zu sterben,
als auch nur einen Augenblick ohne deine Liebe zu leben.
Herr, ich liebe dich, und die einzige Gnade, um die ich dich bitte,
ist jene, dich ewig lieben zu dürfen.
Mein Gott, da ich dir mit meiner Zunge nicht unaufhörlich sagen kann, dass ich dich liebe,
will ich, dass es dir mein Herz so oft wiederholt, wie ich atme.
Ich liebe dich, mein göttlicher Erlöser,
denn du wurdest für mich gekreuzigt,
und hältst mich hier unten fest, gekreuzigt mit dir.
Mein Gott, schenke mir die Gnade, in deiner Liebe
und in der Gewissheit, dass ich dich liebe, zu sterben."

AMEN.

Offizielles Gebet aus dem Vatikan für das Priesterjahr